Sie haben das Projekt Rote Nasen unterstützt

Diese Projekt wird bereits unterstützt mit:

11259,501Euro

Helfen Sie

auch mit Ös

auf jö-club.at

BESONDERE CLOWNBESUCHE

ROTE NASEN Clowndoctors bringen kranken und humorbedürftigen Menschen Lachen und Lebensfreude. Helfen Sie uns bei der Finanzierung des Sonderprojekts Kinderpsychiatrie


"Ein großes Kompliment an ROTE NASEN: In so kurzer Zeit Kinder und Mütter so zu verzaubern ist einfach nur schön! Ein Fixstern für ihre Hoffnung ist immer wieder der nächste Besuch der ROTE NASEN – und die Gewissheit sich darauf freuen zu dürfen!“

Pflegeleiter Markus Assmann Station B, Kinderpsychiatrie Hall in Tirol


Geborgenheit und Halt

Sarah* ist ein zartes 8-jähriges Mädchen. Traumatische Erlebnisse haben sie unsicher und leise gemacht, zurückgezogen und ängstlich. Es fällt ihr schwer, mit Menschen in Kontakt zu treten. Sarah ist eine kleine Langzeitpatientin auf der Kinder- und Jugendpsychiatrie.


*Der Name wurde zum Schutz des Kindes geändert.


Damit Sarah aufblüht

Wenn Clown Tiloff und Clownin Lotte die kleine Sarah im Spital besuchen, gehen sie behutsam und mit viel Feingefühl auf das verschlossene Mädchen ein. Spielerisch gestalten sie Momente der Leichtigkeit und Fröhlichkeit. So wird es Sarah möglich, sich langsam zu öffnen und Vertrauen zu schenken. Sie erlebt glückliche Momente, in denen sie über sich selbst hinauswachsen und auf sich stolz sein kann. Fähigkeiten, die sie erst entwickeln muss.


Kommt ihr wieder?

Während Tiloff ein Lied anstimmt, tanzt Lotte und Sarah tanzt mit. Sie traut sich immer mehr aus sich heraus. Dann wird gezaubert. Sarah macht die Augen zu und flüstert leise: „Hokus Pokus Kokosnuss“. Jetzt darf sie in die Tasche greifen und ... zieht eine rote Nase heraus. „Toll! Wie hast du das gemacht, Sarah?“ ist Lotte begeistert und klatscht in die Hände. Sarah strahlt stolz.


„Kommt ihr wieder?“, fragt uns Sarah, als wir gehen müssen. „Ja, wir kommen wieder! Versprochen!"


Bitte helfen Sie uns, das Versprechen an Sarah einzulösen!

In Österreich besuchen ROTE NASEN Clowndoctors fünf Kinderpsychiatrien: in Wien, Niederösterreich, Steiermark, Kärnten und Tirol. Für dieses Jahr benötigen wir noch dringend die Mittel, um einen vollen Monat an Besuchen zu finanzieren. Ein Besuchstag kostet insgesamt € 570. Mit der Crowdfunding-Schwelle von € 1.140 können 2 Besuchertage finanziert werden. Mit dem Fundinglimit von € 11.400 ist das gesamte Monat abgedeckt.


Die Tageskosten von € 570 umfassen den Einsatz von 2 Clowns, die An- und Abreise, das benötigte Material sowie die Vor- und Nachbereitung.


Jeder Betrag hilft dabei, dass wir traumatisierte Kinder besuchen können.


Der Facharzt bestätigt

Dr. Erich Monz, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie in der Steiermark, erklärt die Wirkung des Humors auf die Kinder:


„Medizinisch erwiesen ist, dass Fröhlichkeit, Lachen, Spontanität, Abwechslung im Krankenhausalltag für den Heilungsprozess einen unendlich positiven Effekt haben und den Gesundungsverlauf deutlich beschleunigen. Daher ist die Arbeit der ROTE NASEN Clowndoctors für die Gesundung und psychische Befindlichkeit der Kinder äußerst wichtig.“


2018 konnten dank Spenden 83.864 Kinder in Österreich betreut werden.


Wir benötigen Ihre Hilfe! Bitte helfen Sie uns mit einer Spende, damit wir möglichst viele Clownbesuche auf den Kinderpsychiatrien ermöglichen können.


Ein persönliches
Dankeschön.

Liebe/r ,
ich danke Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung unseres Projektes. Durch Menschen wie Sie können wir die Welt ein Stückchen besser machen – darum habe ich noch eine Bitte: teilen Sie Ihre Spende auf Facebook. So können wir unser Projektziel vielleicht noch schneller erreichen und Sie gewinnen mit etwas Glück 5.000 Ös im jö Bonus-Club.

Ihr

Wir brauchen Sie auch morgen!
Einfach morgen wieder einloggen und neues Spendenbudget bekommen.